Die alte Dame Wachtelburg ist in die Jahre gekommen.
Der Zahn der Zeit hat an dem Gebäude stark genagt.
Deshalb hat es sich der Förderverein Freundeskreis Wachtelburg e.V. zur Aufgabe gemacht, sie wieder ins Leben zu holen.

Es müssen umfangreiche Anstrengungen unternommen werden, um die Wachtelburg wieder aufzubauen. Für die Sanierung der Wachtelburg sind etwa 1,5 Millionen EURO an Geldmitteln nötig.

Es wird nur Schritt für Schritt gelingen, diesem Ziel näher zu kommen.


Spenden

„Geld ist nicht alles, aber viel Geld ist schon etwas.“

Diesen Satz prägte George Bernard Shaw, ein irischer Schriftsteller, am Anfang des 20. Jahrhunderts.

Zum Wiederaufbau der Wachtelburg sind große Summen nötig. Wir suchen deshalb Menschen, denen Kinder- und Jugenarbeit am Herzen liegt und die sich dafür nicht nur finanziell einbringen wollen.

Spendenkonto:

Förderverein Wachtelburg
IBAN: DE11 1605 0000 3503 0088 87
BIC: WELADED1PMB

Alle Spender erhalten am Ende des Jahres eine Spendenbescheinigung. Fragen dazu beantwortet Ihnen gern Helga Eiteneier, die Schatzmeisterin des Fördervereins.

Tel. / Fax: (030) 802 64 66

Mail: Helga.Eiteneier[at]wachtelburg.de


Praktische Mithilfe

Auch bei der baulichen Umsetzung sind wir auf Mithilfe angewiesen. Sowohl unerfahrene Helfer für Abbruch- und Aufräumarbeiten, als auch Fachkräfte werden gebraucht.

Regelmäßig treffen sich Mitglieder des Fördervereins für Renovierungsarbeiten und Instandhaltungsmaßnahmen. Wir freuen uns über jede weitere Hand die uns dabei unterstütz.


Aufruf zum Einsatz

Auf der Wachtelburg gibt es noch immer viel zu tun. Fleißige Hände werden immer gebraucht und wir sind froh über jeden, der etwas Zeit, Ideen und Muskelkraft für die Wachtelburg spendet.

Bitte meldet euch, wer uns helfen kann.
Sprecht doch auch in euren Gemeinden geeignete Helfer an.

Danke im Voraus für eure Unterstützung.
Herzliche Grüße Gerhard Schuster und Andreas Schulze

Für weitere Informationen wendet euch bitte an Andreas Schulze
E-mail: andreas.schulze[at]wachtelburg.de